20.04.2018: Bella Italia in Zürich

Fr., 20. April 2018, 18:00, Treffpunkt: Tessinerplatz, Zürich
“Bella Italia in Zürich” (deutsch) Ein kurzweiliger Stadtspaziergang durch Zürichs italienische Geschichte

Was verraten Turicum, Corso und Dante im Bezug auf unser südliches Nachbarland? Was bewegte Tausende von Italienern im 19. Jahrhundert, sich in Zürich niederzulassen?„Italienische Kolonie“ wurde Zürich einstweilen genannt. Wieviel Italianità steckt heute in der Limmatstadt? Auf dieser etwa 1,5 stündigen Tour verrät der Kunsthistoriker 
Dr. Marc Philip Seidel, was hinter so manchen Bezeichnungen steckt und führt durch Zürichs italienische Geschichte.


Datum: 20. April 2018, 18:00. Treffpunkt: Tessinerplatz, Zürich (Tram 5, 6, 7)
Kosten: CHF 15.- / Mitglieder von Partnerorganisationen: CHF 10.- / Mitglieder ALA: kostenlos. Inbegriffen: Stadtführung, 1 Willkommens-Prosecco, Organisation.

Hinweis: Platzzahl limitiert. Anmeldung bitte an: mail@alazurigo.ch

Organisation: ALA, Amici del Liceo Artistico, Zürich. www.alazurigo.ch 
in Kooperation mit VISSIVO, Circolo lucano di Zurigo

Anmeldung: mail@alazurigo.ch (Download Flyer.pdf)

05.04.2018: Le Stagioni del cuore

Gio, 5. Aprile 2018, ore 18:30, Liceo Artistico, Parkring 30, Zürich
“Le Stagioni del cuore”. (italiano) Recital teatrale con Claudio Botosso. Un viaggio in compagnia dei Pink Floyd, Leopardi, Allen Ginsberg, The Doors, Shakespeare, F.F. Coppola, Alda Merini. entrata libera. (Download Flyer.pdf)

Gran Premio del Liceo 2018

AUGURI! Auch dieses Jahr fand die Vergabe des Gran Premio im Liceo Artistico statt. Die Auswahl fiel nicht leicht, weil sich alle Maturandinnen und Maturanden viel Mühe gegeben haben und Herzblut in die Abschlussarbeit gesteckt haben.

Von der Vereinigung Amici del Liceo Artistico ALA wurden aus allen Abschlussarbeiten folgende prämiert:

Jacqueline Daunois: „Gringo“ – Comic
Elena Hui: „Kunsth-ALLE“  – Interaktiver Workshop über Kunst für sehende und nicht sehende Kinder
Saniya Sagutdinova: „Geheimnis mit Mähne“ – Animationsfilm
Massimiliano Tondi:La vera faccia di Eros“ – L’impulso sessuale nella letterature e nell’artes. Eine dreidimensionale Arbeit

Meret Böhni wurde von der internen Kommission für die kantonale Prämierung im Rahmen von IMPULS Mittelschulen mit ihrer Arbeit: „Die Sonne scheint mir das nicht so einfach“ – eine Untersuchung zum poetischen Potential digitaler Schreibvorschläge” ausgezeichnet.

Siehe auch die offizielle Mitteilung der Kantonsschule Freudenberg, Zürich: https://www.kfr.ch/liceo/maturarbeiten2018/